Montag | 30. Juli 2012  |  09:49 Uhr

Neues Oberkommando bei Uvex Sports

Fürth. Als neuer Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb der Uvex Sports Group zeichnet Alexander Selch verantwortlich.

news_2_2
Alexander Selch (l.) und Falk Pewestorf rückten in die Geschäftsführung auf.
news_2_1
Werner Grau geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Der 37-Jährige löste Katharina Le Thierry ab, die nach nur einem halben Jahr ausschied (SFH Ausgabe 5/2012, S. 10). Selch kam im April 2010 ins Unternehmen und war zuletzt für die Marke Alpina als internationaler Sales Director für das Cycling-Business verantwortlich (SFH Ausgabe 17/2011, S. 6). Neuer kaufmännischer Geschäftsführer wurde Falk Pewestorf. Der 38-Jährige übernahm die Aufgaben von Jürgen Cappell, der Anfang November 2011 zur Uvex Sports Group kam (SFH Ausgabe 24/2011, S. 6). Sowohl Le Thierry als auch Cappell schieden aus eigenem Wunsch aus. Pewestorf ist seit 2007 im Unternehmen und trat zuletzt die Nachfolge bei Alpina von Rolf Obermeier an, als dieser in Ruhestand ging. Wie berichtet, verlässt Werner Grau nach 33 Jahren das Fürther Familienunternehmen per Ende Juli (SFH Ausgabe 17/2011, S. 6). Der Alpina-Gründer fungierte seit 2002 auch als Geschäftsführer der Uvex Holding. Die Uvex-Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/2011 (per Ende Juli) einen Gesamtumsatz von 330 Mio. EUR (+9%). Dabei erzielte der Sportbereich (Uvex und Alpina) insgesamt 98 Mio. EUR (-5%, SFH Ausgabe 23/2011, S. 7). rs

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15 / 2012