Donnerstag | 20. Dezember 2012  |  13:47 Uhr

Mitte Januar soll Entscheidung über künftige Sommer-Ösfa fallen

Bergheim. Nach der misslungenen Termin-Vorverlegung der Sommer-Ösfa 2012 beriet jetzt eine Expertenrunde aus Handel, Vertrieb, Industrie und dem VSSÖ über die „Ösfa Neu“.

Wichtigstes Ergebnis: Die Sommer-Ösfa soll weitergeführt werden, aber 2013 wieder zum wesentlich späteren Termin vom 18. bis 20. August stattfinden. Zur Art der Sommer-Ösfa entwarfen die Experten zwei Szenarien: Klassische Messeveranstaltung gestärkt durch Zusatzprogramme oder Orderwochen mit Opening als Kick Off. Die Vorteile eines klassischen Messekonzepts sieht man in der konzentrierten Information, der Stärkung des Showroom-Standorts sowie den besseren Vermarktungsmöglichkeiten. Fraglich sei, ob dieses Konzept vom Handel angenommen werde. Das Konzept der Orderwochen sei insofern von Vorteil, als es Zeit- und Kostenersparnis für die Industrie bringe, die sich mit der Präsentation vor Ort, also im Handel, zunehmend überfordert fühle. Unter den Nachteilen der Orderwochen werden u.a. ein zu erwartender Wildwuchs an Hausmessen und der Ausschluss von kleinen Marken genannt. Die Entscheidung für eines der Szenarien soll Mitte Januar 2013 fallen. Zunächst wurde für die kommende Winter-Ösfa vom 26. bis 28.02.2013 ein starkes Rahmenprogramm mit zugkräftigen Prominenten beschlossen. So wurden Peter Schröcksnadel (Präsident ÖSV), Fritz Strobl (Ex-Skirennläufer) und Christian Helmenstein (Chef-Ökonom der Industriellen Vereinigung und Leiter des Economical and Social Research Center) zur Diskussionsrunde geladen. Das Messe-Thema „Weltmeisterschaft“ soll in zahlreichen Side-Events thematisiert werden.

news_11_2
Sandra Woglar-Meyer

Für frischen Wind in der Brandboxx Salzburg wird fortan Sandra Woglar-Meyer als neue Leiterin Marketing und PR sorgen. Die 41-jährige Salzburgerin löste Anna Werr ab, die das Unternehmen nach einem Jahr wieder verließ. Woglar-Meyer absolvierte die Studien der Rechtswissenschaften sowie Betriebswirtschaft und promovierte in Wettbewerbsrecht. Zuletzt war sie von 2004 bis 2008 bei La Redoute Versand GmbH in Österreich Leiterin Marketing und PR. Nach vier Jahren Babypause kehrt sie nun ins Berufsleben zurück. su

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 24 / 2012