• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Meindl-Fabrik wird zum Filmset

  • Eveline Heinrich
  • Freitag | 09. September 2011  |  06:19 Uhr
Kirchanschöring. Ein Hauch von Holly­wood im ­tiefs­ten Oberbayern: Meindl in Kirchanschöring war Mittelpunkt der Dreharbeiten einer Imagekampagne des deutschen Handwerks.

In der Filmreihe „Simon – die linke Hand des Handwerks“ spielt der aus „Comedystreet“ bekannte TV-Star Simon Gosejohann die Hauptrolle und macht auf humorvolle Art Lust auf ­eine handwerkliche Ausbildung. Auch den Schuhmachern von Meindl ist es ein Anliegen, junge ­Menschen durch die Aktion darauf hinzuweisen, welche beruflichen Chancen ihnen das Handwerk bietet: „Bei uns werden die unterschiedlichen Talente der jungen Menschen unterstützt: Von gestalterischen Fähigkeiten im Modellbereich bis zum technischen Verständnis an unseren Maschinen“, erklärt Lukas Meindl, einer der beiden Geschäftsführer. Trotz der heutigen maschinellen Produktion von Schuhen erlernt jeder Auszubildende bei Meindl die Herstellung eines Schuhs noch per Hand. „Unser Nachwuchs erhält so einen engeren Bezug zum Schuh und seiner Tradition“, erklärt Meindl. Ab sofort sind die fünf Filme von „Simon – die linke Hand des Handwerks“, darunter auch die Meindl-Folge, auf der Website www.handwerk.de zu sehen. eh

news_11_3

Autor: Eveline Heinrich

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 20 / 2011