• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

MBT Germany nimmt neuen Anlauf

  • Selma Özakin
  • Freitag | 22. März 2013  |  10:31 Uhr
news_6-10_9
Andy Stadler
Gossau. Andy Stadler, Managing Director der Swiss Masai Vertrieb AG (Gossau), fungiert in Personalunion ab sofort als Geschäftsführer der neu gegründeten MBT Germany Vertriebsgesellschaft in Taufkirchen bei München, die auch für den österreichischen Markt verantwortlich ist (wie zuvor die von Guido Heck liquidierte Masai Germany in Oberhaching).

Übrigens: Von einem knappen Dutzend der MBT-Stores in Deutschland hat nur der Franchise-Laden (110 qm) von Martin und Bettina Wylenzek in Köln die unruhigen Zeiten überlebt, bei dem der Verkauf weiterhin gut läuft (SFH Ausgabe 26/2010, S.6). Laut Stadler werden alle, auch die an einem Mono-Store interessierten Händler vom Außendienst der Berkemann GmbH (GF: Thomas Bauerfeind, Zeulenroda) betreut, die soeben den Verkauf in Deutschland und Österreich übernahm. Ausgeliefert, so Stadler, wird über das Lager in Luxemburg. Laut Berkemann-Marketingleiter Sven Hatje gehen in Deutschland bis zu 20 der bisherigen Außendienstler von Berkemann und der Tochter Solidus zusätzlich auch für MBT auf die Betreuungstour zum Handel. In Österreich werde gerade entschieden, wer von den zwei Außendienstlern (Berkemann bzw. Solidus) die Verantwortung für MBT übernimmt. Das Traditionsunternehmen Berkemann (seit 1880) machte sich mit seinen gleichnamigen Sandeln einen Namen (1970 wurden über 25 Millionen Paar verkauft), zog 2007 ins Thüringische Zeulenroda um und übernahm 2010 den Tuttlinger Schuhhersteller Solidus. MBT wurde 1996 in der Schweiz gegründet, kam dann in amerikanische Hände (SFH Ausgabe 22/2011, S. 6) und wurde danach von Andy Chaw (Singapur), dem MBT-Vertreiber in Asien, übernommen (SFH Ausgabe 16/2012, S. 1). rs

Autor: Selma Özakin

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 07 / 2013