Donnerstag | 20. Dezember 2012  |  13:39 Uhr

Marker entwickelt eigene Protektoren-Kollektion

Baar. Marker nimmt das immer wichtigere Protektion-Thema selbst in die Hand.

Nachdem Helme und Brillen zehn Jahre in Italien in Lizenz gefertigt wurden (Vertrag lief aus), habe man in den letzten zwei Jahren intensiv an einer eigenen Kollektion gearbeitet. „Mit diesem Schritt stellen wir sicher, dass die neuen Produkte den hohen Ansprüchen gerecht werden, die unsere Kunden und wir selber mit dem Namen Marker verbinden“, betont Jonathan Wiant, Managing Director International Sales & Marketing von Marker Völkl (International). Die neuen Modelle zur Saison 2013/2014 umfassen jeweils sechs verschiedene Versionen für Helme und Brillen, von All Mountain über Freestyle, Park’n Pipe bis zu Back Country. rs

news_6-9_6
Marker schafft sich mit seinem neuen Protective Snow Equipment ein eigenes Standbein mit modifiziertem Marken-Logo.

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 24 / 2012