• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Management Buy Out nach Sanierung

  • Reinhard Schymura
  • Freitag | 24. Februar 2012  |  11:54 Uhr
Schweinfurt. Die in Insolvenz geratene Pro Feet GmbH (SFH Ausgabe 22/2011, S. 2) ist aus dem Schneider. Geschäftsführer Leif Heppner (Foto) unterschrieb am 1. Februar den Kaufvertrag.

Damit übernahm Heppner per Management Buy Out zusammen mit Privatinvestoren die Firma, die nun als Pro Feet Functional Wear GmbH mit den Marken Pro Feet, Fuse und H.A.D. neu durchstartet. „Pro Feet ist saniert, wir haben mit den Instrumenten der Insolvenzordnung den Vertrieb neu aufgestellt, die profitablen Bereiche übertragen und der Käufer übernimmt alle Beschäftigten“, erklärt Insolvenzverwalter Bernd Depping. Rund 70 Mitarbeiter in Schweinfurt können nun aufatmen. „Ich habe während der Ispo jeden Tag einen enormen Zuspruch von unseren Handelspartnern erfahren, dass unsere Maßnahmen greifen und akzeptiert werden. Mit dieser Zuversicht gehen wir hoch motiviert in eine neue Qualität der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem nationalen und internationalen Handel“, betont Heppner. rs

heppner_klein

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 05 / 2012