Donnerstag | 07. März 2013  |  11:38 Uhr

Kommen und gehen in der Brandboxx Salzburg

Bergheim. Asics hat sich entschieden, das österreichische Headquarter (zuständig auch für Ungarn, Tschechien, Slowenien und die Slowakei) von Eben im Pongau in die Brandboxx zu verlegen.

Zum Showroom gesellt sich die Verwaltung: „Wir kommen mit dieser Entscheidung unserem Wunsch nach, noch mehr Kundennähe zu schaffen“, erklärt Stefan Heinrich, seit 1. April letzen Jahres General Manager von Asics Austria (SFH Ausgabe 8/2012, S. 14). Dagegen ist für Thomas Lüftenegger nach fünf Jahren die Zeit als Center-Manager in der Brandboxx abgelaufen: Der 29-Jährige wechselt Anfang April zu Spar European Shoppingcenters (SES, Bergheim) ins Leasing-Management, einer 100 %igen Tochter von Spar (Wals), die 24 Center in Österreich, Slowenien und Norditalien betreibt. Seinen Job übernimmt interimistisch André van Rooijen, seit 1. Januar 2012 Brandboxx-Geschäftsführer. Aber auch er wird abgelöst. Künftig sollen beide Führungspositionen in eine Hand gelegt werden. rs

oesterreich_6
Thomas Lüftenegger, Stefan Heinrich, Karin Berger (Brandboxx Projektleitung) und André van Rooijen (v.l.n.r.).

Autor: Bernd Gutewort

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 06 / 2013