• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Jack Wolfskin setzt auf neues Store-Konzept

  • Selma Özakin
  • Dienstag | 28. August 2012  |  12:44 Uhr
Idstein. Der Outdoor-Ausrüster legt in Zusammenarbeit mit dem Ladenbau-Spezialisten PPM ein neues Erscheinungsbild für seine Shops vor.

Inspiriert wurde der neue Look vom Nomadentum, um damit Naturnähe und einen mobilen Charakter widerzuspiegeln, der dem Kredo des Unternehmens entspricht.

Mit dem neuen Konzept soll nicht nur Ware präsentiert und Produkt-Technologien erklärt, sondern dem Kunden auch die Leitbilder von Jack Wolfskin näher gebracht werden: Authentizität, Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit.

Bei der Entwicklung des Shop-Systems wurde darüber hinaus auch auf Flexibilität großer Wert gelegt: Im Zentrum der Konzeption standen Module, die weltweit funktionieren und sich ebenso für kleine Shop-in-Shop-Lösungen wie auch für Flaggschiff-Geschäfte eignen. Bei der Auswahl der Materialien wurde vorrangig auf Umwelt-Verträglichkeit geachtet.

Der erste Laden in neuem Outfit steht bereits seit 9. August in Osnabrück. Bis Jahresschluss soll es insgesamt 20 Standorte geben, die im neu konzipierten Glanz strahlen. mh

news_8_1
Mission Runderneuerung: Jack Wolfskin hat ein neues Ladenbau-Konzept entwickelt, das nach ­eigenen Angaben auf jede Ladengröße angewendet werden kann und weltweit einsetzbar ist.

Autor: Selma Özakin

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 17 / 2012