• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Invia strafft Programm – und baut aus

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 29. Juni 2011  |  11:34 Uhr
Eurasburg . Mit Anfang Juni gibt Outdoor-Spezialist Invia den Deutschland-Vertrieb von GPS-Anbieter Satmap nach Großbritannien zurück, da die Engländer künftig den europäischen Markt direkt versorgen wollen.

Wie bereits berichtet, trennen sich gegen Ende Juli die Wege von Invia und Gregory. Die Rucksackmarke fusionierte im vergangenen Jahr mit Black Diamond, dessen Europa-Zentrale den Vertrieb von Gregory in Reinach in der Schweiz zentralisiert.

Im Vertriebs-Portfolio von Invia verbleiben Mountain Equipment, Highgear und die Socken von Bridgedale, für die künftig Gas gegeben wird. Zu den Maßnahmen gehört ein zusätzliches Lager mit einer Fläche von 350 qm, da Invia seit Anfang des Jahres neben dem deutschsprachigen Raum auch Italien mit den genannten Marken bedient. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 13 / 2011