Montag | 17. März 2014  |  12:48 Uhr

Intersport und Dunlop wollen Tennismarkt nach vorne bringen

Heilbronn. Bei Intersport gibt es zum Start der Tennissaison eine Neuheit zu kaufen, die das Spiel komfortabler und effektiver machen soll.

Die neue Schlägertechnologie Natural Tennis wurde gemeinsam von Intersport-Händler Frank Messerer und Dunlop entwickelt. Ein Dreiklang von Grifftechnologie, Saite und neuartigem Besaitungssystem (S-M-F) soll für bessere Spieleigenschaften, eine bessere Schonung des Arms und ein direktes Spielgefühl sorgen. Intersport und Dunlop gehen davon aus, dass Natural Tennis den seit einigen Jahren stagnierenden Tennismarkt nach vorne bringt.

„Das Spielgefühl auf dem Platz wird um ein Vielfaches vergrößert. Natural Tennis bietet sich auch für alle Sportler an, die bisher über Armprobleme klagten. Dank des neuen Systems spielen sie mit weniger Kraftaufwand noch effektiver und damit viel schonender für Muskeln und Gelenke“, beschreibt Torsten Bonacker, Marketing Communications Manager von Dunlop, die Vorteile der neuen Technologie. Natural-Tennis-Schläger sowie eine ergänzende Kollektion mit Taschen, Schuhen und Bekleidung soll es laut Intersport bis August 2014 ausschließlich bei den angeschlossenen Händlern geben. eh

neuer_name
Bei Natural Tennis ist auf der Griffoberseite ein Kupferfaden eingearbeitet, der aus dem Graphit-Schaft in ein Silikonkissen am Ende des Griffes verläuft. So sollen Vibrationen beim Ballaufprall über den Schlägerrahmen bis in den Griff und damit in die Hand des Spielers geleitet werden. Neu ist, dass die negativen Vibrationen im Silikon-Kissen aufgefangen und damit eliminiert werden. Erweitert wird das System dadurch, dass in das Griffband ebenfalls Kupfer eingearbeitet ist: Durch den Kontakt mit dem Kupferband im Griff soll die direkte Übertragung des Spielgefühls ermöglicht werden.

Autor: Eveline Heinrich

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 7 / 2014