Montag | 27. Januar 2014  |  08:44 Uhr

Intersport geht in die Fläche, kann aber nur minimal zulegen

München. Einfach war das letzte Jahr nicht für den Sporthandel insgesamt, und auch nicht für die Mitglieder der Intersport:

Absolut lagen die angeschlossenen Geschäfte leicht im Plus (1%) und brachten es auf einen Umsatz von 2,79 Mrd. EUR. Auf vergleichbarer Fläche gab es jedoch ein leichtes Minus. Für die kleine Steigerung war der Zuwachs der Fläche um 70.000 qm verantwortlich. Mit 87 neuen oder umgebauten Läden übersprang die Händlergruppe erstmalig die magische Zahl von 100.000 qm Verkaufsfläche. mh

Autor: Selma Özakin

Weitere Artikel …

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 4 / 2014