Freitag | 24. Februar 2012  |  12:16 Uhr

Im Namen der Schweden

Eisenstadt/Mannheim. Die deutsch-österreichische Style 2117 Textilhandels GmbH mit Sitz in lida Mörlenbach bei Mannheim unter der Leitung von Peter Embacher und Stefan Gottschling weitet ihr Verkaufsgebiet auf die Märkte Südtirol und ­Süd­italien aus.

Verantwortlich ist der freie Handelsvertreter Georg Rabanser (39, Foto). Der ehemalige italienische Snowboard-Profi ist seit 2001 Chef seines eigenen Snowboard Labels Rabanser Snowboard. Später baute er sich als Handelsvertreter für Scorpion Bay ein zweites Standbein auf. Scorpion Bay ist nun Geschichte. Rabanser reist ab der laufenden Saison im Namen der Schweden, die soeben in Österreich eine Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern (NHT, Mittersill) geschlossen haben. Ein Teil des Verkaufserlöses der neu geschaffenen Eco Line des schwedischen Unternehmens 2117 of Sweden geht an den NHT. Über eine fortlaufende Nummer am Kleidungsstück kann sich der Endverbraucher auf der Website des NHT einloggen, um seinen persönlichen Beitrag zum Naturschutz zu sehen. su

news_Österreich_3

Autor: Hildegard Suntinger

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 05 / 2012