• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Im Münchner Westen geht es rund

  • Reinhard Schymura
  • Freitag | 25. März 2011  |  09:56 Uhr
München. Mit den Pasinger Arcaden entstand im Münchner Westen ein neues Einkaufszentrum.

Zur Eröffnung am 15. März drängten sich schätzungsweise über 50.000 Besucher in der 270 Meter langen Mall, für die das Essener Management für Immobilien (Mfi) insgesamt rund 300 Mio. EUR locker macht. 90 Läden locken auf drei Ebenen, darunter die üblichen Verdächtigen, wie die Schuh-Filialisten Foot Locker und Sidestep (Tochter von Runners Point) im Untergeschoss. Im Obergeschoss reihen sich die Sport- und Outdoor-Anbieter Billabong, Quiksilver und Jack Wolfskin unmittelbar nebeneinander. Das war aber nur der erste Streich: Weitere 60 Läden sollen 2013 noch dazu kommen, wenn die Arcaden II direkt daneben eröffnet werden. Dann summieren sich die Verkaufsflächen auf insgesamt 21.000 qm. rs

arkaden_1

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 07 / 2011