Montag | 24. September 2012  |  12:22 Uhr

Holmenkol gleitet aus der Insolvenz

Nordwalde. Lange hielt es Wachs- und Pflegemittel-Hersteller Holmenkol in der Insolvenz nicht aus – technisch betrachtet vom 22. Juli bis zum 31. August, als die westfälische Eimermacher-Gruppe bei den Schwaben zugriff.

Eimermacher verfügt über eine breite Produktpalette von Kosmetika über Pflegemittel bis Tierarznei. Sportlich aufgestellt ist die Gruppe bereits über Schweizer-Effax mit den Marken Effax (Lederpflege), Hey Sport (Imprägnierung) und Sport Lavit (sportive Körperpflege). Holmenkol soll weiterhin eigenständig operieren, nahezu alle der 24 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben. Als Geschäftsführer ist Guido Venschott aus der Geschäftsleitung der neuen Mutter vorgesehen. mh

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 18 / 2012