• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Hervis startet Multichannel-Offensive

  • Reinhard Schymura
  • Mittwoch | 06. November 2013  |  13:32 Uhr
Wals. Hervis will sein Multichannel-Konzept, das mit dem Future Store im Wiener Einkaufszentrum The Mall am 25. April 2013 Premiere feierte, auf rund 100 Filialen im In- und Ausland ausdehnen. „Der Startschuss zur Offensive fällt am 7. November“, heißt es.
neuer_name

Was auf 1000 qm in The Mall begann, wird jetzt multipliziert: Hervis setzt ganz auf Multichannel und die Vernetzung aller Einkaufswelten. Allein in Österreich werden rund 50 Filialen zu Multichannel-Stores umgewandelt. Dabei können Kunden, die online bestellen, ihre Ware in den Filialen abholen und auch umtauschen.

Umgekehrt können sie auch im Geschäft die Ware begutachten und diese per QR-Code im Webshop ordern. Durch die Multichannel-Offensive können alle Hervis-Filialen das Vollsortiment anbieten: Sollte das Objekt der Begierde nicht parat sein, kann dieses online – von Zuhause oder der Filiale aus – bestellt werden und in die Wunschfiliale geliefert werden.

„Die Verschränkung beider Kanäle ist nicht nur ein Wettbewerbs-Vorteil gegenüber dem reinen Online-Handel, sondern auch ein klarer Erfolgsfaktor für die Filialen“, betont Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt und sagt: „Als Startzeitpunkt haben wir die Vorweihnachtszeit gewählt, um unseren Kunden noch entspannteres Shoppen zu ermöglichen.“ rs

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 21-22 / 2013