Donnerstag | 07. März 2013  |  11:29 Uhr

Gusswerk zieht immer mehr Sportmarken an

Bergheim. Das Markenangebot aus dem Sektor Sportbekleidung im Gusswerk wird immer größer. Es liegt in unmittelbarer Nähe von Fashion Mall und Brandboxx sowie den mittlerweile zahlreichen weiteren Showrooms an der Autobahn-Abfahrt Nord.

In der zweiten Erweiterungsphase hat das Gusswerk vornehmlich Marken aus dem Boardsports-, Premium-, und Luxussegment angezogen. Sie nutzen die sechs neuen Kuben, die dem Fabrikgebäude aus dem 18. Jahrhundert hinzugefügt wurden, als Showroom-, Büro- und Lagerfläche. Aktuell fallen 22 der 50 Mieter mit 200 Marken auf den Bereich Sportartikel und primär auf Sportbekleidung. Die größte Fläche im Segment belegt Günter Würtinger mit 800 qm für seine zwei Unternehmen Fun Factory und Exxit. Auf Platz zwei im Flächen-Ranking folgen Markus Wiesinger, Sales Manager Jack Wolfskin Österreich, und Siegfried Rumpfhuber, Geschäftsführer von Kästle, die jeweils eine Fläche von rund 400 qm nutzen. Kästle verlegte nach dem Showroom zuletzt auch das Büro von Wels ins Gusswerk (SFH Ausgabe 19.20/2012, S. 14). Unter den aktuellen Neuzugängen sind: UGG Boots, Vist, ZeroRH, Goldwin, O’Neill, Mountain Force, Mammut, Falke, Odlo und J. Lindeberg. Brandneu kam der Showroom von Bogner und Fire + Ice dazu, der soeben auf 260 qm geöffnet wurde.

Insgesamt sind es bereits 18.000 qm der 30.000 qm Fläche, die auf Betriebe aus dem Sektor Sportbekleidung und Mode & Lifestyle fallen. Das unkonventionelle Konzept erlaubt eine flexible Nutzung der Fläche und so finden sich diverse Branchen sowie Brauhaus, Bar, Café, Restaurant und ein Schauhotel im Areal. Die Eigentümer – Immobilienentwickler, Investor und Gusswerk Co-Eigentümer – Marco Sillaber, Michael Maier und Erich Walketseder haben seit 2003 insgesamt 30 Mio. EUR in das Objekt investiert. In der soeben abgeschlossenen Erweiterungsphase II waren es 10 Mio. EUR. Jetzt denken sie bereits eine dritte Erweiterungsphase an – unter Berufung auf den wachsenden Modestandort Salzburg. Zur Disposition stehen noch 3000 qm. su

oesterreich_2
Der neue Showroom von Bogner umfasst 260 qm.

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 06 / 2013