• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Gusswerk bringt sich neu in Form

  • Hildegard Suntinger
  • Montag | 16. Januar 2012  |  12:30 Uhr
Salzburg. Die Baugruben sind ausgehoben und im Juli 2012 sollen 15.000 qm neue Ausstellungsflächen – in Form von acht Kuben – bezugsfertig sein.

Bei der Gusswerk Eventfabrik GmbH im ­Show­room-Areal Salzburg-Bergheim setzt man auf moderne Architektur in einer Verbindung von alten Fabrikhallen, historischen Backsteinbauten und futuristischen Kuben. Neuzugänge aus dem Sportsektor sind Quiksilver, Fun Factory (u.a. Nitro,

O’Neill, Alpine Stars), Mammut, J. Lindeberg sowie Sport @ Fashion GmbH (Timezone, Rehall, Drunknmunky, Zerorh+), die im Sommer dort ihre Showrooms beziehen. Das Gusswerk ist eine ehemalige Glockengießerei und neben Handelsagenturen geben sich unter anderem auch eine Bio-Brauerei, eine Tanzakademie, Galeristen und Künstler ein Stelldichein. Als weiteres Highlight ist ein Musterhotel mit rund 50 unterschiedlich gestalteten Zimmern geplant. Den Um- und Ausbau lassen sich die Betreiber Marco Sillaber, Michael Mayr und Eric Walketseder rund 10 Mio. EUR kosten. su

news_22-28_1

Autor: Hildegard Suntinger

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 01-02 / 2012