Donnerstag | 20. Februar 2014  |  11:10 Uhr

Grofa hat offenes Ohr für AfterShokz

Bad Camberg. Rad- und Sportartikel-Vertreiber Grofa ergänzt sein Portfolio um AfterShokz, einen US-Anbieter von Kopfhörern für den Sportgebrauch.

Dabei handelt es sich um Open-Ear-Kopfhörer, die nicht ins Ohr gesteckt werden, sondern am Wangenknochen angebracht werden. Hintergrund ist die patentierte Open-Ear-Technologie, die den Schall ans Mittelohr überträgt, ohne dass es einen Stöpsel im Ohr braucht. Das Start-Up-Unternehmen wurde erst im Jahr 2012 gegründet und wird nun von Grofa für Deutschland und Österreich in den Vertrieb genommen. mh

neuer_name

Autor: Bernd Gutewort

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren