Dienstag | 27. August 2013  |  11:37 Uhr

Garderoben-Wechsel 2: Orage

Québec. Auch der nächste Anbieter von Skibekleidung wechselt den Besitzer. Im Fall des kanadischen Labels Orage heißt das zurück zu den Wurzeln.

Der Sportartikler Coalision (Lolë, Paradox) unter Führung von Ex-Quiksilver-Macher Bernard Mariette verkauft die Marke an Orage-Mitgründer Eric d’Anjou zusammen mit dem früheren Manager und Top-Skifahrer Mike Nick. D’Anjou übernimmt die Funktion des Präsidenten, während sich Nick weltweit um Vertrieb und Marketing kümmern soll. In Sachen Organisation wird Coalision aber in jedem Fall noch für ein Jahr den neuen Eignern Hilfe leisten und auch das Orage-Hauptquartier in Québec beherbergen, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten. mh

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 16 / 2013