Donnerstag | 22. September 2011  |  11:59 Uhr

Frischer Wind bei Chiemsee

Bernau. Bei Boardsport-Schneider Chiemsee zieht ab sofort Stephan Kessel (Foto) die Key-Account-Fäden.

Der 36-Jährige übernahm für Markus Neumann das Steuer, der nach über zehn Jahren auf eigenen Wunsch die Segel strich.

Kessel heuerte im Juni 2010 bei Chiemsee an und war bisher für den Vertriebsbereich Bayern zuständig. Ab dem 1. November betreut Silke Sperl den Handel im weißblauen Freistaat. Die 41-Jährige kommt von der Action Sports Sportartikel GmbH (Würselen), für die sie als Key Accounterin und Area Managerin bereits in Bayern auf Achse war. rs

news_6-8_3

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 21 / 2011