• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Eybl tritt künftig ohne Intersport-Logo auf

  • Freitag | 19. Oktober 2012  |  08:52 Uhr
Wien. Für Sport Eybl wird das Jahr Eins nach dem 80-jährigen Jubiläum „zur Stunde Null einer neuen Ära“, wurde der Presse am Donnerstag in Wien erklärt.

Dabei stellte Michael Rumerstorfer, Head of Marketing der Sport Eybl Sports Experts GmbH (SSG) die neue Kampagne „Warst beim Eybl, hast ein Leibl“ vor. Allerdings wird Eybl künftig nicht mehr das Logo der Intersport tragen, wenn 2013 die fünfjährige Lizenzpartnerschaft endet. Man will die eigene Marke stärken und nur noch im Einkauf kooperieren. Im Geschäftsjahr 2011/2012 (per 31. August) fiel der SSG-Gesamtumsatz auf 389,5 (Vorjahr: 410) Mio. EUR, obwohl die Zahl der Geschäfte auf 54 (Vorjahr: 52) zunahm. Eröffnet wurden drei Sports Experts in Wörgl, Steyr und Erding. Der Experts-Shop in der Lugner City machte dicht. Die SSG zählte somit 26-Eybl-Shops, 27 Sports Experts und einen Seven Summits-Store. Soeben kamen drei Eybl-Standorte dazu: Amstetten (1600 qm) sowie die beiden von Wolfgang und Gerhard Churanek im letzten Sommer übernommen Filialen in St. Pölten (1900 qm) und Krems (1800 qm). Sports Experts öffnete neu in Horn (1200 qm). rs

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 19-20 / 2012