• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Es geht auch eine Nummer kleiner: Sport Scheck drückt aufs Expansionstempo

  • Selma Özakin
  • Freitag | 07. Dezember 2012  |  11:14 Uhr
München/Unterhaching. Sport Scheck, derzeit mit 16 Filialen bundesweit auf Flächen von 1400 qm bis 4500 qm präsent, setzt neben seiner geplanten Expansion in Großstädten wie Kassel (2400 qm), Düsseldorf (3500 qm) und Berlin (4600 qm) künftig auch auf kleinere Shop-Formate.

Der Startschuss für die erste Filiale dieses Typs fällt in Reutlingen im Juli 2013. In der Fußgänger-Zone tritt Sport Scheck dann in der Müller Galerie auf 1200 qm verteilt auf zwei Stockwerke in Aktion. „Wir setzen bewusst auf mittelgroße Städte mit guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie auf eine kleinere Verkaufsfläche. Wir sind überzeugt, dass unser neues Konzept Früchte tragen wird. Auf diesem Weg machen wir einen weiteren Schritt in unserem Expansionskurs“, erklärt Jürgen Habermann, Mitglied der Geschäftsführung. Auch bei den Geschäften in Städten ab einer Größe von 100.000 Einwohnern wird Sport Scheck den Fokus auf kompetente Beratung und die Nutzung von Multi-Channel-Tools legen. rs

news_6-8_7
Die Pilot-Filiale in der Müller Galerie: Rund 40 km von Stuttgart entfernt in Reutlingen rechnet Sport Scheck mit einem Einzugsgebiet von 500.000 Personen.

Autor: Selma Özakin

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 23 / 2012