Dienstag | 28. August 2012  |  12:47 Uhr

Ein neues Trio für Ortovox

news_8_3
Christoph Kirsch

Taufkirchen. Christoph Kirsch ist zu Outdoor-Spezialist Ortovox zurückgekehrt und übernimmt dort die Position des Head of Product.

Kirsch war bereits zwischen 2002 und 2010 für das Unternehmen tätig, wechselte aber zwischenzeitlich für knapp zwei Jahre zu Salewa.

news_8_4
Andrea Zeilinger

Ein weiterer Neuzugang bei der Schwestermarke von Deuter unter dem Dach von Schwan-Stabilo ist Andrea Zellinger, die sich in Zukunft als Junior Product Manager für Bekleidung bei Ortovox einbringt. Sie ist Absolventin der Hochschule Albstadt/Sigmaringen, wo sie Bekleidungstechnik studierte und ihre Ausbildung mit Praktika bei Salewa, Bogner und Chiemsee bereicherte.

Auf ihrer neuen Position ersetzt Zellinger Vorgängerin Nana Fritz, die den Weg in die Selbstständigkeit angetreten hat. Ein Schwerpunkt der neuen Ortovox-Mitarbeiterin wird die Entwicklung verschiedener Textil-Linien unter Verwendung von Merino-Wolle sein.

news_8_5
Dieter Kotlaba

Der neue Dritte im Bunde ist Dieter Kotlaba, der schon zuvor bei Ortovox gearbeitet hat, aber nun über erweiterte Kompetenzen verfügt: Bislang verantwortete Kotlaba in der Produktentwicklung Schaufeln und Sonden und kümmert sich künftig auch um das Segment LVS-Geräte. mh

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 17 / 2012