Samstag | 03. August 2013  |  12:46 Uhr

Ein Messekonzept, das aufgeht

Auf der OutDoor hat das SFH-Team im Rahmen der Händlerbefragung Sommer herausgefunden, welche Lieferanten hinsichtlich verschiedener Kriterien die Favoriten bei den Händlern sind.

Diese Ergebnisse werden wir demnächst veröffentlich. Dabei haben wir auch herausgefunden, wer eigentlich zu den tagesaktuellen Ausgaben von sportFACHHANDEL auf der Messe greift. Insbesondere wollten wir hinsichtlich unseres englischsprachigen Angebots wissen, ob und inwieweit unsere Publikation von Fachbesuchern angenommen wird, die nicht Deutsch sprechen. Das Ergebnis ist verblüffend: 48,3% der von uns befragten Messebesucher, die sich über sportFACHHANDEL auf der OutDoor informierten, gaben an, nicht aus dem deutschsprachigen Raum zu kommen. Dieser Wert ist insbesondere dann interessant, wenn man sich die offiziellen Besucherzahlen der Messe Friedrichshafen und ihre Aufschlüsselung nach Herkunftsländern vor Augen führt: 45,4 Prozent (also fast genau der von uns ermittelte Wert) der Fachbesucher kamen nicht aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Daraus ziehen wir den Schluss: Unser englischsprachiges Konzept wird sehr gut von den internationalen Besuchern angenommen.

Autor: Bernd Gutewort

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15 / 2013