Freitag | 23. November 2012  |  11:33 Uhr

Eigene Kjus-Niederlassung in Deutschland

München. Die Schweizer LK International AG (Cham) gründete für ihre Sportmarke Kjus in München kürzlich die LK Deutschland GmbH, um Kontakt mit dem Handel zu intensivieren und den Service weiter zu verbessern.

news_2_1
Rainer Fink
news_2_2
Andreas Orehounig
news_2_4
Marc Frey

Als Country Manager Deutschland grüßt Rainer Fink. Der 35-Jährige ist zudem für das Vertriebsgebiet Süddeutschland verantwortlich. Er arbeitete zuvor u.a. für Quiksilver und Billabong. Für den Vertrieb der Kjus-Golfkollektion in Deutschland und Österreich ist Andreas Orehounig zuständig. Der 33-Jährige war in den letzten sieben Jahren für Callaway im Einsatz, zuletzt als Key Account Manager. Ab Januar 2013 übernimmt Marc Frey künftig als Sales Representative den Vertrieb der Kjus Ski, Outdoor & Spirit Kollektion im Verkaufsgebiet Südwest-Deutschland. Der 31-Jährige war zuvor in gleicher Funktion für Salomon in Baden-Württemberg unterwegs. Bisher wurde Kjus im Süden und Südwesten von der Sport Handelsagentur Peter Böhringer (Oy-Mittelberg) sowie der Sport & Modeagentur Peter Frotscher (Badenweiler) betreut. Der Vertrieb für Norddeutschland läuft weiterhin über die Agentur von Thorsten Wiedbrauk (Hamburg). rs

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 21-22 / 2012