Freitag | 11. Mai 2012  |  07:30 Uhr

Dynamischer Start von Adidas

Herzogenaurach. Die Adidas AG startete laut Vorstands-Chef Herbert Hainer „voller Dynamik ins Jahr 2012“ und steigerte ihren Konzernumsatz im ersten Quartal um 17% auf insgesamt 3,82 Mrd. EUR.

Dabei legte das Geschäft mit den klassischen Einzelhändlern um 13% auf 2,61 Mrd. EUR zu. Die eigenen Retail-Umsätze erhöhten sich um 20% auf 693 Mio. EUR. Andere Geschäftssegmente (Taylor-Made Adidas Golf, Reebok-CCM Hockey, Rockport) wuchsen um 37% auf 517 Mio. EUR Umsatz. Aufgrund von Zuwächsen in Großbritannien, Italien, Polen, Spanien und Deutschland summierten sich die Umsätze in Westeuropa auf 1,17 Mrd. EUR (+7%). Der Konzerngewinn stieg um 38% auf insgesamt 289 Mio. EUR. Hainer rechnet bereits für das Gesamtjahr mit einem neuen Rekordgewinn zwischen 750 bis 785 Mio. EUR (Vorjahr: 671 Mio. EUR). Soeben wurde übrigens André Maestrini, seit August 2006 Managing Director Adidas Frankreich, per 1. Juni zum Managing Director von Spanish Latin America ernannt. Er wird Nachfolger von Charlie Maurath, der das Unternehmen Ende April verließ. Alain Pourcelot, seit Oktober 2005 im Hause und derzeit amtierender Brand Director in Frankreich, wird die Aufgaben von Maestrini übernehmen. rs

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 09 / 2012