Freitag | 08. April 2011  |  11:15 Uhr

Die Stoßzähne von Mammut zeigen weiter nach oben

Zürich. Die Mammut Sports Group bleibt auf Wachstumskurs.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erreichten die Eidgenossen einen Nettoumsatz von 221,2 Mio. CHF (170,8 Mio. EUR). Auch die Muttergesellschaft Conzzeta konnte signifikant zulegen. Auf den ersten Blick wirkt der Zuwachs von 2,8% bescheiden. Bereinigt um Währungseffekte und den Ausstieg aus dem Skiwachs- und Pflegegeschäft beträgt das Plus 6,7%. Mit Wirkung vom 1. September letzten Jahres hatte sich die Mammut Sports Group von der entsprechenden Marke Toko verabschiedet, die an den norwegischen Mitbewerber Swix verkauft wurde. Mammuts Eigentümerin, die Conzzeta-Gruppe, die ihr Geld im Wesentlichen mit Investitionsgütern verdient, schraubte sich

um 10,1% nach oben. Zum Ende des Jahres 2010 betrug der Konzernumsatz knapp 1,052 Mrd. CHF (811,8 Mio. EUR). mh

news_8-9_5

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 08 / 2011