Montag | 10. Oktober 2011  |  11:34 Uhr

Deuter investiert in Verantwortung

Gersthofen. Rucksack-Spezialist Deuter hat vor Kurzem die Stelle eines Managers für Corporate Responsibility geschaffen, um dem Unternehmen für soziale und ökologische Verantwortung ein federführendes Gesicht zu verleihen.

Die neue Position wird von Katrin Riedel (Foto) besetzt. Die 29-Jährige konnte sich bereits bei ganz großen Unternehmen in diese Thematik einarbeiten, darunter bei der Allianz und bei Aldi Süd. Sie berichtet an Geschäftsführer Bernd Kullmann und vertritt Deuter in verschiedenen Organisationen, in denen der Ausrüster Mitglied ist: der Fair Wear Foundation, Bluesign, der EOG Sustainability Working Group und der European Outdoor Conservation Association (EOCA). mh

news_12_1

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 22 / 2011