Freitag | 02. Dezember 2011  |  06:14 Uhr

Bründl verdoppelt in Ischgl

Ischgl. Vier Jahre Projektvorbereitung und sieben Monate Bauzeit liegen zwischen dem alten und dem neuen Sporthaus Bründl mitten im renommierten Tiroler Wintersport-Ort.

Zur Eröffnung des von den Stuttgarter Architekten Blocher Blocher Partners geplanten Objektes waren 350 Gäste gekommen.

Als sich die Pforten öffneten, zeigte sich eine großzügige Lounge mit großen Panoramafenstern, die den Blick auf die Ischgler Bergwelt freigeben. Auf verdoppelter Fläche erstreckt sich der Neubau über 1200 qm und fünf Ebenen. Der Geschäftsführer der Bründl-Gruppe (Kaprun) Christoph Bründl möchte die Kunden hier mit besonderer Architektur, verschiedenen Wohlfühl-Faktoren und einem gut abgestimmten Sortiment „verblüffen”. Im Dienste der Kunden stehen 32 gut geschulte Mitarbeiter, quasi Garant für das Versprechen des Hauses: „Zufrieden oder Geld zurück”. Geschäftsführer des neuen Hauses ist Gerd Zangerl. Bründl zählt zu den Top-Händlern der Intersport Österreich. Die Unternehmensgruppe führt insgesamt 18 Geschäfte in den Alpen, davon drei in Ischgl und weitere in Zell am See, Kaprun, Salzburg, Schladming und ­Mayr­hofen. su

news_12_neu

Autor: Hildegard Suntinger

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 26 / 2011