Montag | 27. Januar 2014  |  08:50 Uhr

Briko geht mit neuen Vertriebspartnern auf die Piste

Nürnberg. Der italienische Helm- und Brillenspezialist Briko und sein bisheriger Vertriebspartner Salewa gehen in Deutschland künftig getrennte Wege.

Neu am Start sind als Tandem die beiden ehemaligen Uvex-Manager Oliver Heimbach und Kristjan Otsa. Wie berichtet, ist Heimbach gleichzeitig für die neue Kinderbekleidung von Kamik verantwortlich. Auch in Österreich stellt Briko-Chef Carlo Boroli auf eine Generalagentur um, und zwar auf die von Walter Langer (Innsbruck). In der Schweiz gibt es ebenfalls einen neuen Mann, Ernst Moser, der allerdings als Importeur auftritt. mh

Autor: Selma Özakin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 4 / 2014