Samstag | 03. August 2013  |  12:27 Uhr

Bernd Wahler wechselt freiwillig sein Trikot

neuer_name
Bernd Wahler

Stuttgart/Herzogenaurach. Am 22. Juli wurde Adidas-Manager Bernd Wahler (55, Foto) zum neuen Präsidenten des VfB Stuttgart mit einer Mehrheit von 97,4% der Mitgliederversammlung gewählt.

Er ist Nachfolger des am 3. Juni ausgeschiedenen Präsidenten Gerd Mäuser. Wahler spielte bereits in der C- und B-Jugend für den Bundesligisten. Der in Schnait im Remstal geborene Schwabe begann seine Sportkarriere 1987 bei Adidas im Produktmarketing und wechselte 1993 als Marketing Director zu Adidas America. Danach wurde er Senior Vice President im Bereich Global Marketing sowie Geschäftsführer der damaligen Adidas-Tochter Erima.

Von Februar 1998 bis Januar war Wahler CEO der Schweizer Schuh-Gruppe Bally. Im August 2000 lief er als General Manager Deutschland bei Nike auf. 2004 verließ er den US-Sportkonzern und gründete die Sport- und Marketing-Agentur Sportsgeist, die für Adidas und Porsche Design arbeitete.

Anfang 2007 erfolgte der Fall-Rückzieher zur Adidas Group, wo er als Chief Marketing Officer für den Bereich Sport Performance verantwortlich war. 2011 übernahm er die erweiterte Position des Head of Innovation für die Marke Adidas (SFH Ausgabe 11/2011, S. 6) und ist derzeit Senior Vice Präsident für den Bereich Innovation. rs

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15 / 2013