• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Asics ist stolz auf Europa

  • Bernd Gutewort
  • Freitag | 01. Juni 2012  |  06:37 Uhr
Kobe/Neuss. Der japanische Sportausrüster Asics schloss sein Geschäftsjahr 2011/2012 (per Ende März) mit einem weltweiten Gesamtumsatz von 2,48 Mrd. EUR (+5,3%).

Im gleichen Zeitraum steigerte sich dabei das Europa-Geschäft sogar um 9,9% auf insgesamt 611,67 Mio. EUR. Blickt man allein auf das Kalenderjahr (Januar bis Dezember 2011), konnte Asics (ohne Haglöfs, zur OutDoor 2010 übernommen) seine Umsätze in Europa um stattliche 15,3% steigern. „Wir konnten ein deutliches Plus in allen echten Wachstumskategorien verzeichnen“, erklärte Alistair Cameron, CEO Asics Europe, „wobei die Einführung der Natural Running-Kollektion Asics 33 und das schnelle Wachstum von Trail Running eine bedeutende Rolle gespielt haben“. Übertroffen wurden auch die Erwartungen in den eigenen Flagship-Stores in Europa, in denen mittlerweile fast 40% der Umsätze mit Sportbekleidung erwirtschaftet werden. Ein neuer Store eröffnete im Mai in Stockholm. Die zweite Filiale in London auf der Oxford Street steht im Juni auf dem Programm. Barcelona folgt im August und Madrid im September. rs

Autor: Bernd Gutewort

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 10 / 2012