• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

ANWR-Gruppe kommt im Sport nur langsam voran

  • Reinhard Schymura
  • Freitag | 29. Juli 2011  |  06:17 Uhr
Mainhausen. Die ANWR-Gruppe steigerte ihr Geschäftsvolumen im ersten Halbjahr 2011 um 14% auf über 3,5 Mrd. EUR.

Die Händler der Gruppe (Sport 2000, Garant Schuh + Mode, Quick Schuh, Rexor, Goldkrone, ANWR Schuh) kamen allerdings recht unterschiedlich über die erste Runde: Der Sport-Fachhandel konnte nach einem schwach verlaufenden Wintergeschäft zu Jahresbeginn lediglich um 2% zulegen. Dagegen lief es in den Branchen Lederwaren (+16%) und Schuhe (+14%) signifikant besser. Am stärksten wuchsen die Finanz-Dienstleistungen der Gruppe (DZB Bank und Aktivbank) mit einem Plus von 15% oder 300 Mio. EUR. „Angesichts unsicherer finanz- und wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen“, erklärt ANWR-Vorstandsboss Günter Althaus, „erwarten wir im zweiten Halbjahr, das für uns umsatzmäßig eine noch größere Bedeutung hat, eine stabile Entwicklung“. Dabei ist er „zurückhaltend mit euphorischen Einschätzungen“. rs

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 17 / 2011