Freitag | 12. August 2011  |  07:10 Uhr

An der Ösfa führt kein Weg vorbei: Heiße Ware für den Sommer 2012

Bergheim/Salzburg. Die 96. Ösfa öffnet vom 21. bis 23. August ihre Tore. Die Fachmesse, die letzten Sommer von rund 3000 Besuchern frequentiert wurde, bietet sich erneut als Präsentations-Plattform für rund 70 temporäre Aussteller sowie rund 65 Sportfirmen im Sports & Fashion Center der Brandboxx Salzburg.

Zusammen zählt die Messe auf 40.000 qm rund 430 Sportlabel. Das Gipfeltreffen der österreichischen Sportbranche gibt damit einen großen Überblick über die neuesten Produkte und Trends aus den Bereichen Team- und Boardsport, Sports-, Street- und Swimwear, sowie Fitness, Golf und Outdoor. Die Öffnungszeiten sind wie gehabt: von 9 bis 18 Uhr (am letzten Tag bis 17 Uhr). Traditionell lädt auch der Verband der SportartikelErzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ) am ersten Messetag wieder zu seinem Umtrunk (ab 18 Uhr) im Foyer des Event & Exibitions Center. Am Tag darauf versammeln sich dort die Aussteller und Besucher der Messe zum gewohnten Branchenabend (ab 18 Uhr), um bei Essen und Trinken den Tag ausklingen zu lassen und über die heißesten Gerüchte und Branchen-News zu diskutieren. Am zweiten Messetag veranstaltet die „Ösfa Academy" eine Vortragsreihe in Kooperation mit „Sport Business Österreich": In drei Blöcken werden die Themen Corporate Social Responsibility in der Sport- und Freizeit-Industrie, Social Media im Sportmarketing und strategische Kundenbindung von Experten beleuchtet. Während der gesamten Messe geht es in der „Funsport Area" (in der boxx d) rund: Wer mal live miterleben will, wie Speedminton und Crossboccia funktionieren, hat dazu die beste Gelegenheit. rs

oesterreich_14-18_1

Autor: Bernd Gutewort

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 19 / 2011