• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

"Mit Fernglas macht das Wandern doppelt Spaß!"

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 21. Februar 2017  |  10:05 Uhr
Fotografie- und Sports-Opticts-Gigant Nikon gehört traditionell zu den Ausstellern auf der IWA. Und die Japaner haben schon früh die Zeichen der Zeit erkannt und vertreiben Produkte auch über den Sportfachhandel. Kein Wunder, denn immer mehr Outdoor-Fans fügen ihrer Ausrüstung ein Fernglas hinzu, wie Ralf Schon, Marketing Manager von Nikon Sports Opticts, erklärt.

Interview: Andreas Mayer

sportFACHHANDEL: Herr Schon, Nikon ist nicht nur in der Fotografie, sondern auch in Sachen Ferngläser und Entfernungsmesser aktiv. Wie ist Ihre Marktposition in diesen Segmenten? Und wächst der Markt?

neuer_name
Nikon Marketing-Chef Ralf Schon
© Nikon

Ralf Schon: Der Gesamtmarkt für Ferngläser ist in Deutschland immer noch von Wachstum geprägt. Hier war Nikon im Jahr 2016 bei den verkauften Stückzahlen die Nr. 1 im Markt. Und auch bei den Entfernungsmessern konnte Nikon sein Geschäftsvolumen im vergangenen Jahr sehr deutlich ausbauen.

sportFACHHANDEL: Inwieweit profitieren Sie hier auch vom allgemeinen Outdoor-Trend?

Ralf Schon: Sehr natürlich! Immer mehr Outdoor-Fans fügen ihrer Ausrüstung ein Fernglas hinzu. Diesen Trend können wir hervorragend mit unseren Produktreihen Aculon, Sportstar und Prostaff bedienen und sind somit hervorragend in diesem Segment aufgestellt. Da macht zum Beispiel das Wandern doch gleich doppelt so viel Spaß, wenn man sich die Natur auch mal aus der Entfernung im Detail anschauen kann, oder?

sportFACHHANDEL: Wie wichtig ist die IWA in Nürnberg?

Ralf Schon: Die IWA ist als internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport sowie für Outdoor-Equipment wohl das wichtigste Event des Jahres für Nikon, auf das wir uns bereits sehr freuen und auch hinarbeiten.

sportFACHHANDEL: Wo liegen die Trends in diesem Jahr?

Ralf Schon: Nikon hat vor kurzem verschiedene Entfernungsmesser mit optischem Bildstabilisator auf den Markt gebracht. Großer Vorteil: Das Motiv im Sucher bleibt stabil und macht damit das Zielen und das Messen der Entfernung einfacher denn je. Das Ergebnis sind sichere und exakte Messergebnisse, selbst bei großen Entfernungen. Nikon ist hier selbst der Trendsetter und bietet in diesem Segment momentan als einziger Hersteller diese Technologie an.

sportFACHHANDEL: Können Sportfachhändler Ihre Produkte ebenfalls vertreiben?

Ralf Schon: Derzeit vertreiben wir unsere Produkte im deutschen Sportfachhandel über einen großen Outdoor-Händler, der über ein solides Filialnetz verfügt.

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 04 / 2017