• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen
Alle Artikel zu
Stefan Rainer
Oberalp Gruppe verschiebt Abverkaufsstart
  • 28. Dezember 2020

Die Bergsportgeschäfte der Oberalp Gruppe starten europaweit erst am
30. Januar mit dem Abverkauf. Da zahlreiche Händler aufgrund der Pan-
demie im Laufe des Jahres ihre Türen lange Zeit schließen mussten, hat das Südtiroler Bergsportunternehmen entschieden, den Abverkauf zu verschieben. Das Ziel ist es, den Wert der Ware zu steigern.

Salewa: Flagship-Store in Graz
  • 08. Dezember 2020

Am International Mountain Day 2020, dem 11. Dezember 2020, erhält die Stadt Graz ein "Basecamp für progressive Bergsportler", wie die Bergsportmarke ihre eigenen Läden nennt.

Oberalp: Rollenwechsel für Rainer
  • 06. Oktober 2020

Der bisherige General Manager von Salewa verantwortet ab sofort die Vertriebskanäle aller Oberalp-Marken. Für Salewa übernimmt Marco Bush den Staffelstab.

Salewa in der Öko-Box
  • 05. Juli 2019

Ab sofort verzichtet das Unternehmen komplett auf bislang verwendete Versandverpackungen aus Plastik oder herkömmlichen Kartonagen, sondern setzt auf Gras­-Boxen.

Thomas Aichner neuer Marketing Direktor Salewa
  • 07. August 2018

Im November tritt Aichner als internationaler Marketing Direktor seine neue Stelle bei der Sportmarke Salewa an.

Oberalp Gruppe lädt zur eigenen Convention
  • 15. November 2017

Bereits Anfang November konnten Händler im Alpbachtal die Kollektionen für H/W 18/19 der Oberalp Group-Marken Dynafit, Salewa, Wild Country und Pomoca begutachten.

ISPO auch ohne Salewa und Dynafit
  • 07. November 2017

Weiterer Rückschlag für die Münchener Leitmesse und ihre Fachbesucher: Nach der Amer Group bleibt auch die Oberalp Gruppe mit den Marken Salewa und Dynafit der ISPO fern. Stattdessen setze man auf die digitalen ISPO-Services sowie die eigene Händler-Convention.

Oberalp bündelt Vertrieb in Zentraleuropa
  • 16. August 2016

Die Oberalp-Gruppe mit den Marken Salewa, Dynafit, Wild Country und Pomoca hat den Vertrieb in der Region "Central Europe" umstrukturiert. Stefan Rosenkranz und Reinhold Hugo verlassen dabei das Unternehmen.