• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen
Alle Artikel zu
Michael Spitzbarth
Verfluchte Fashion!
  • 28. Juli 2020

Seit der Corona-Krise liegt Sportsfashion wie Blei in den Regalen. Was ist passiert? Welche Lehren können Industrie und Handel aus den vergangenen Wochen und Monaten ziehen? Gibt es tiefer liegende Gründe für die Baisse? Oder ist am Ende doch alles nur das verfluchte Virus Schuld?

Bleed bietet ultimative (Order-)Experience
  • 03. Juli 2020

Das vegane Modelabel Bleed Organic Clothing möchte im messelosen Corona-Jahr 2020 zeigen, dass es mehr als nur digitale Lösungen geben kann.

Post-Shutdown: Wie geht es weiter?
  • 14. April 2020

Selbst wenn in den kommenden Wochen unter Auflagen Geschäfte wiedereröffnet werden dürfen, bleibt völlig offen: Wie reagieren die Konsumenten? Wie läuft die Order für das kommende Frühjahr? Mit welchen Produktzylklen arbeiten die Hersteller in einem Jahr, in dem nichts ist, wie es war?

Bleed zieht um
  • 09. April 2019

Das faire Street- und Sportswearlabel Bleed wächst – und zwar von 300 auf 1.000 Quadratmeter auf drei Ebenen.

Bleed startet Sneaker-Crowdfunding
  • 22. November 2018

Im Februar 2019 bringt das Label ein Crowdfunding für seine ersten Sneaker ins Rollen.

Happy Birthday Bleed!
  • 03. Mai 2018

Bleed produziert bereits seit zehn Jahren nachhaltige Street- und Sportswear mit praktischen Schnitten in zeitloser Optik und funktionalen Materialien. Der oberfränkische Familienbetrieb setzt dabei stets auf umweltfreundliche Materialien und faire Produktionsbedingungen.

Bleed: Der Name ist Programm
  • 25. Mai 2016

Für die Produkte von Bleed muss niemand bluten – weder Mensch, Tier noch Natur. Eine Philosophie, mit der sich das oberfränkische Sportswear- und Outdoorlabel seit seinen Anfängen von der Konkurrenz abheben möchte. Und es auch tut – konsequent werden in der gesamten Kollektion keine tierischen Rohstoffe verwendet. Insgesamt geht das Unternehmen recht ehrlich und offen mit dem Thema Nachhaltigkeit um – damit der Kunde weiß, was er auf der Haut trägt. Das bestätigt uns auch Bleed-Chef Michael Spitzbarth im Interview.

bleed überzeugt mit sozialem Unternehmertum
  • 27. Februar 2015

Das Unternehmen bleed ist ein gutes Beispiel dafür, wie Nachhaltigkeit in der Praxis funktioniert. Unabhängig von großen Investoren wächst die vegane Bekleidungsmarke seit 2008 und beweist damit, dass faire, soziale und ökologische Produktion ohne Kompromisse möglich ist.