• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Löffler produziert Oeko-Tex STeP-zertifiziert

  • Eveline Heinrich
  • Freitag | 27. Juni 2014  |  10:14 Uhr
Ried. Löfflers nachhaltige Produktionsphilosophie wurde jetzt mit der Oeko-Tex-STeP-Zertifizierung belohnt.
neuer_name
So sieht das neue Oeko-Tex-STeP-Label aus.

Der Sportbekleidungshersteller aus Ried im Innkreis ist das erste Unternehmen in Österreich, dem diese Auszeichnung zugesprochen wurde. STeP ist die neue Oeko-Tex-Zertifizierung für nachhaltige Textilproduktion (Sustainable Textile Production). Mit diesem Zertifikat wird bescheinigt, dass der Hersteller umweltfreundliche Produktionsprozesse, Arbeitssicherheit und faire Arbeitsbedingungen dauerhaft umsetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, kommen die Zulieferer fast ausnahmslos aus Europa. Sämtliche zugekaufte Garne, Stoffe, Reißverschlüsse und auch die Stoffveredelung entsprechen bereits dem Oeko-Tex-Standard 100.

„Wir wollen einerseits unseren Standort hier in Österreich absichern, andererseits den Weg der Nachhaltigkeit - mit klarem Bekenntnis zu sozialer Verantwortung sowie nach höchst ethischen und ökologischen Standards - bewusst weitergehen. Nur so können wir Konsumenten sensibilisieren, darauf zu achten, unter welchen Umständen Sportbekleidung produziert wird. Das Selbstverständnis, dass Löffler in Österreich und nach österreichischen Gesetzen produziert, ist leider noch nicht durchgehend bekannt. Die Zertifizierung ermöglicht es uns, dies noch mehr nach außen zu transportieren.“, erklärt Löffler-Geschäftsführer Otto Leodolter. eh

neuer_name
Robert Löcker, Geschäftsführung ÖTI (Institut für Ökologie, Technik und Innovation), und Helene Melnitzky, Bereichsleitung Ökologie, übergeben das Oeko-Tex-STep-Zertifikat an Löffler-GF Otto Leodolter (links).
linkedin

Autor: Eveline Heinrich

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 13 / 2014