• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kindermediziner entwickelt mit Lowa einen Wanderschuh

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 20. März 2018  |  10:15 Uhr
Zusammen mit dem Direktor der Kinder- und Jugendchirurgie des Klinikums Ingolstadt Dr. Micha Bahr und seiner Familie hat Lowa einen Wanderschuh für Kinder entwickelt.

Entstanden ist das gemeinsame Projekt nach einer Wanderung der Familie Bahr. „Wir haben über die Jahre sehr viele Kinderschuh-Modelle ausprobiert, waren aber bei keinem Schuh wirklich zu 100 Prozent überzeugt“, berichtet der Kindermediziner. Dies war der Ursprung der Idee, einen Kinderschuh zu entwickeln, der sowohl Kindern als auch Eltern gefällt. Damit hat sich Dr. Micha Bahr dann an den Traditionsschuster in Jetzendorf gewandt. „Beim Wandern mit meiner Familie haben wir unsere Wanderschuhe getestet, beobachtet und anschließend einen Anforderungskatalog ausgearbeitet“, so Bahr. Das Ziel war immer klar definiert: Ein Kinderschuh, der aus medizinischer Sicht die natürliche Entwicklung des Kinderfußes unterstützt und Kindern den Spaß an der Bewegung vermittelt.

Lowa
Der Kindermediziner Dr. Micha Bahr hat zusammen mit Lowa einen Wanderschuh entwickelt.
© Lowa/Lea Novi

Mit den Erkenntnissen der Familie Bahr entwickelte Lowa das neue Modell Arco GTX Mid Junior. Bei Lowa wird viel Entwicklungsarbeit in das Segment der Kinderschuhe gesteckt. Alle Kinderschuhe verfügen zum Beispiel über einen speziellen Leisten, der im Zehenbereich mehr Platz lässt. Kinder brauchen diesen Platz vorne, um die gesunde Fußentwicklung nicht zu beeinträchtigen. Denn bei Kindern ist das Knochengewebe noch nicht komplett ausgebildet und auch die Bänder sind noch deutlich elastischer. Zudem haben sie ein weniger deutliches Schmerzempfinden, da die Nerven noch nicht ausgereift sind.

Astrid Schlüchter

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …