• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport Postleb mit Energiemanagement-Award ausgezeichnet

  • Marcel Rotzoll
  • Donnerstag | 17. November 2016  |  12:20 Uhr
Im Zuge des Projektes 'Mittelstand für Energieeffizienz' des Mittelstandsverbundes hatte Peter Postleb sein Geschäft seit 2013 einer energetischen Vollsanierung unterzogen. Nun erhielt das Intersportfachgeschäft den EHI-Energiemanagement-Award 2016.

Der Landauer Intersport-Händler Peter Postleb wurde kürzlich mit dem EHI-Energiemanagement-Award 2016 ausgezeichnet. Seit 2013 hatte Peter Postleb sein Geschäft einer energetischen Vollsanierung unterzogen und dabei ein ganzheitliches Energiekonzept verfolgt. Rund 44 % der bisher verbrauchten Energie werden mittlerweile durch eine moderne Beleuchtungs- und Klimaanlagen eingespart. Das entspreche über 50 Tonnen CO2 im Jahr. Nahezu 20 % des benötigten Stroms erzeugt der Händler zudem mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des 810 qm großen Geschäfts selbst. Mit 100 % recycelten und klimaneutralen Papiertüten würden zudem jährlich 1,5 Tonnen CO2 eingespart.

neuer_name
Laudator Ralph Kensmann, Start.Design, Familie Postleb und Intersport-Energieberaterin Andrea Vogt freuen sich über die EHI-Auszeichnung
© Axel Schulten

„Wir haben von der Natur nur geliehen“, erklärt Peter Postleb anlässlich der Preisübergabe. „Für mich ist es deshalb selbstverständlich, dass ich bei den Investitionen in mein Geschäft auch darüber nachdenke, welchen Beitrag ich für die Umwelt leisten kann.“ Thomas Römer, Ressortleiter der Intersport-Mitgliederbetreuung gratuliert: „Peter Postleb geht in unserem Verbund mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass ökonomisches und ökologisches Handeln gut miteinander kombinierbar sind, um ein Geschäft erfolgreich zu führen.“

Seit geraumer Zeit unterstützt die Intersport mit einer eigenen Abteilung die eigenen Händler bei der Umsetzung ihrer Energiekonzepte. Dabei wurden in den vergangenen Jahren laut der Heilbronner Zentrale bereits 170 förderfähige Energieberatungen bei Intersport-Händlern durchgeführt. Pro umgesetzter Maßnahme würden so jährlich ca. 38 Tonnen CO2 eingespart. Insgesamt seien das mehr als 5.000 Tonnen CO2 im gesamten Intersport-Verbund pro Jahr.

neuer_name
Intersport Postleb reduziert durch energiesparende Maßnahmen den CO2-Ausstoß um über 50 Tonnen
© Intersport

linkedin
Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL