• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Uvex wächst an allen Fronten auf Rekord-Niveau

  • Markus Huber
  • Montag | 03. November 2014  |  21:17 Uhr
neuer_name
Der Fürther Spezialist für Arbeitsschutz, Sporthelme und Brillen legt ein starkes Tempo vor und präsentiert für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2013/14 überzeugende Zahlen.

Der Umsatz der Unternehmensgruppe belief sich insgesamt auf 365 Mio. Euro, was einem Plus von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der größte Geschäftsbereich ist und bleibt die Abteilung Arbeitsschutz. Die wuchs mit 5,2 Prozent etwas weniger stark als der Gesamtkonzern, heimste aber mit 260,9 Mio. Euro den Löwenanteil von 71 Prozent der Erlöse ein.

In diesem Zusammenhang machte besondere Freude, dass die Gruppe auch vor dem Hintergrund der Krise und ungünstiger Wechselkurse in Ländern wie Russland, Südafrika und Australien gut abschneiden konnte.

Das Sportsegment stieg stärker als die Safety-Abteilung: Das Plus lag bei 9,6 Prozent und umfasst die Marken Uvex, Alpina und Filtral. Insgesamt brachte es die Sportsparte auf Erlöse in Höhe von 111,1 Mio. Euro. Hier machten insbesondere Bike und Reitsport Spaß, aber auch Wintersport konnte trotz schlechten Winters ausgebaut werden.

Auf der internationalen Piste gab es durchaus Probleme in währungsschwachen Märkten wie Japan und Russland, aber Alpina mit seinem Kerngeschäft in Europa konnte nach eigenen Angaben besonders im deutschsprachigen Raum punkten. mh

Autor: Markus Huber