• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Uhrenmanager wird neuer Stöckli-CEO

  • Astrid Schlüchter
  • Freitag | 07. November 2014  |  08:21 Uhr
Stöckli hat einen neuen Mann an der Spitze: Marc Gläser trat soeben als neuer CEO bei dem Schweizer Ski- und Outdooranbieter an.

Der 46-Jährige ist Quereinsteiger, kommt aus der Uhrenindustrie und geniesst hohes Ansehen in Sachen Markenführung und -aufbau. Gläser soll das Gewicht und Profil der Marke Stöckli weltweit stärken. Bis zu seinem Wechsel zu Stöckli trug Marc Gläser als Vice President Watches die globale Verantwortung für das gesamte Uhrengeschäft beim Schweizer Unternehmen DKSH, das führend im Bereich Dienstleistungen für Marktexpansion, mit Schwerpunkt Asien, ist.

Stöckli
Aus der Uhrenwelt in die Sportwelt: Markenprofi Marc Gläser ist neuer CEO von Stöckli in der Schweiz.
© Stöckli

In seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit erwarb der neue Stöckli-CEO umfassendes Wissen in der Unternehmungsleitung, in der Führung von Marken aus Schweizer Produktion sowie im internationalen Verkauf über verschiedene Kanäle und Partnerschaften, betont der Stöckli-Verwaltungsrat. Mit seiner beruflichen Erfahrung und Persönlichkeit werde Marc Gläser der bekannten Schweizer Sportmarke Stöckli neue Impulse und zusätzliche Dynamik geben. Im Rahmen einer weiterentwickelten Strategie wird Stöckli Swiss Sports das Marketing und den Vertrieb verstärken, die Beratungs- und Servicekompetenz erhöhen und das Sommergeschäft (Bikes) ausbauen. Die eigene Produktion in Wolhusen und Malters (Kanton Luzern) soll Schweizer Markenzeichen bleiben.

Gläser übernimmt die Geschäftsleitung von Beni Stöckli. Dieser hatte im Frühjahr 2014 angekündigt, dass er die operative Führung abgeben und eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb des Unternehmens ergreifen will. Der spektakuläre Verkauf der Ski- und Outdoor-Firma Anfang Juni diesen Jahres schlug hohe Wellen. Neuer Besitzer des Schweizer Herstellers ist die Entlebucher Unternehmerfamilie Kaufmann (Luzern), die kaum jemand kannte. „Die Familie ist zu 100 Prozent im Besitz der Aktien“, sagt der amtierende Verwaltungsrats-Präsident der Stöckli Swiss Sports AG, Niklaus Knüsel. «Mit Marc Gläser konnten wir einen neuen CEO gewinnen, der unsere internationale Wachstumsstrategie erfolgreich umsetzen wird», betont Knüsel.

npk

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL