• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Schweizer Radys klettert unters Catrade-Dach

  • Nicolas Kellner
  • Freitag | 15. Dezember 2017  |  12:30 Uhr
Die Schweizer Bergsportmarke Radys geht unter das Dach von Catrade. Gleichzeitig werden neue Vertriebsstrukturen aufgebaut.
neuer_name

Radys unterstützt seit 2004 mit hochfunktioneller Bergsport-Bekleidung Outdoor-Enthusiasten auf ihrem Weg in der Natur. Bis im Sommer 2017 war der Gründer und Namensgeber Adrian Ruhstaller Geschäftsführer, Brandmanager, Produktentwickler, Buchhalter und Aussendienstler zugleich. Jetzt wird Radys in die Strukturen der Handelsfirma Catrade mit Sitz in Büron (LU) integriert und frisch aufgestellt.

Diese Integration schafft dank den vorhandenen Strukturen von Kundendienst, Logistik, Vertrieb, Buchhaltung und Marketing mehr Kapazitäten, welche es Adrian Ruhstaller erlauben, sich auf seine Kern- kompetenz als Produktentwickler zu konzentrieren. Unterstützt wird er in Nidau von zwei erfahrenen Textildesignerinnen, die den Ausrüster weiterhin in höchster Qualität und Nachhaltigkeit vorantreiben. Geführt wird die Marke von Catrade-CEO Didi Schweighauser und Brandmanager Reto Krähenbühl. Weiterhin bleiben die beiden Factory Stores in Nidau und in Solothurn in bekannter personeller Besetzung bestehen.

Auf die Wintersaison 2018/19 konnten erste Vertriebspartner im nahen bergsportaffinen Ausland gefunden werden. Süddeutschland, Italien und die Benelux-Staaten werden professionell mir Radys-Ausrüstung beliefert. Weitere Länder werden in einem zweiten Schritt folgen.

Catrade wurde im Jahr 1976 gegründet, damals noch als Tochtergesellschaft der Fritzmeier Ski aus Deutschland. Nach einem Management Buy Out 1990 ist Catrade eine unabhängige Firma in Privatbesitz und wird von den Inhabern persönlich geführt (20 Personen betreuen über zehn Sportmarken in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein).

Catrade ist heute einer der größten Sporthandelsfirmen in der Schweiz. Catrade bedient als Handelsfirma sämtliche Sportartikel-Verkaufskanäle und übernimmt dabei alle zentralen Aufgaben wie Beratung, Verkauf, Kundendienst, Logistik und Marketing. Das Produktportfolio hat dabei einen klaren Fokus auf die Bereiche Outdoor und Wintersport. Unter Catrade sammeln sich zahlreiche Sportmarken wie beispielsweise auch Ziener, Thule, Mistral, Kamik. Catrade und Radys werden sich auf der bevorstehenden ISPO gemeinsam vorstellen.

Nicolas Kellner

Autor: Nicolas Kellner