• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Rückrufaktion Head Skihelme

  • Astrid Schlüchter
  • Montag | 21. Dezember 2015  |  08:12 Uhr
Im Rahmen einer Prüfung wurden bei folgende Skihelmen Abweichungen von der Norm festgestellt: AGENT, ALIA, ANDOR, AVRIL, ARISE, AROSA.

Obwohl alle Head Helme vor Auslieferung entsprechend zertifiziert werden, wurden im Rahmen einer Prüfung des Helmmodells Avril aus der Produktionscharge Dezember 2014 teilweise Abweichungen von der Norm im Bereich der Stoßdämpfung festgestellt, was bei einem eventuellen Sturz zu ernsthaften Verletzungen führen könnte.

Head
Rückruf von Skihelmen von Head
© Head

Um jegliches Risiko für seine Kunden auszuschließen, hat Head sich zu einem Rückruf der betroffenen Produktionscharge Dezember 2014 entschlossen.

Ob es sich um einen betroffenen Helm handelt, ist am Produktionsdatum Dezember 2014 erkennbar: Ein Aufkleber befindet sich unter der Innenausstattung über dem linken Ohrenteil. Es sind alle Farbvarianten der Modelle ALIA, ANDOR, AGENT, AVRIL, ARISE und AROSA mit den folgend genannten Artikelnummern in den Größen M/L und XL/XXL (nicht Größe XS/S) aus o.g. Produktionscharge betroffen: 324075, 324085, 324095, 324145, 324155, 324165, 324175, 328405, 328415, 328425, 325055, 325065, 325105, 325215, 325225, 325235, 328505, 328515, 328525.

Betroffene Kunden können mit ihrem Händler oder direkt mit dem Kundenservice unter der Telefonnummer +49 89 90 99 95 972 oder unter der E-Mail recall@de.head.com Kontakt aufnehmen. Nach Aufnahme der Kontaktdaten erhält man ein Versandlabel, mit dem der Skihelm kostenfrei zurückgeschickt und ausgetauscht werden kann. Auf Wunsch wird auch der Kaufpreis zurückerstattet.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …