• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Ride Snowboards geht auf Arrested Tour

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 19. Januar 2016  |  13:25 Uhr
Ride Snowboards macht seinem Ruf als „die etwas andere Snowboard-Marke“ mal wieder alle Ehre: 2016 geht es mit einem original Gefängnisbus als rollender Showroom auf „Arrested Tour“.

Mutig, revolutionär, authentisch: Ride Snowboards stellt seine brandneuen Produkte auf der Sportartikelmesse ISPO (24.-27.01.2016) in einem original Gefangenenbus der Polizei aus. Direkt danach geht’s bis Anfang März 2016 auf Arrested Tour, um die Händler „vor Ort zu verhaften“. Der Gefängnisbus – gekonnt zum stylischen Showroom umgebaut – bringt die Ride-Kollektionen für die Saison 2016/17 direkt zu den Ride-Händlern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Dabei parkt der Bus jeweils direkt vor dem Shop, die Händler können die neuen Produkte und Styles genau unter die Lupe nehmen und gleich im Bus ihre Vororder schreiben. Als Draufgabe organisiert Ride Snowboards bei jedem Tourstopp ein original amerikanisches Barbecue, ein cooles Gewinnspiel und ein Get-together mit seinen Teamfahrern.

Ride Snowboards
Ride Snowboards mit Gefängnisbus on Tour!
© Ride Snowboards

Außerdem ist jede Menge Shopping-Spaß inklusive: Bei einem Einkauf ab 40,00 Euro erhalten die Käufer in den jeweiligen Shops ein Care-Paket von Ride exklusiv on top. Doch damit nicht genug: Während der gesamten Tour ist ein Hashtag-Contest in vollem Gange! Die Herausforderung besteht darin, den Ride-Gefängnisbus zu finden, ein Bild davon zu schießen und dieses auf Instagram mit dem Hashtag #ratsixteen zu posten und zu verlinken. Es winkt auch hier ein toller Hauptpreis: eine unvergessliches Wochenende mit dem Ride-Team auf einer Berghütte. Außerdem fährt Ride ein Testival in einem Gletscher-Skigebiet an und wartet auch dort mit jeder Menge Highlights auf. Der Ride-Polizeibus – und die Ride-Teamfahrer in original Sträflings-Outfits – dürften dort wohl kaum zu übersehen sein!

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …