• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

ÖSV-Team: mit Wintersteiger-Equipment auf Medaillenjagd

  • Astrid Schlüchter
  • Donnerstag | 25. Januar 2018  |  10:38 Uhr
Ein Container mit drei Rennservice-Maschinen von Wintersteiger ist seit Anfang Dezember am Weg vom ÖSV-Kompetenzzentrum Hall in Tirol zu den Olympischen Spielen in Südkorea.

Neben dem Aufbau ist der Schliff das wichtigste Qualitätskriterium für eine gute Gleiteigenschaft der Ski – wichtiger als das aufgetragene Wachs. Der perfekte Schliff ist unter anderem abhängig von der Temperatur, der Schneekonsistenz und der Luftfeuchtigkeit. Deshalb können die drei im Container versendeten Rennservice-Maschinen – eine Omega RS 150, eine Race NC und eine Micro – ganz wesentlich zum Erfolg der ÖSV-Athletinnen und -Athleten bei den Olympischen Spielen beitragen. Weil die Ski erst kurz vor den Bewerben in Südkorea und abgestimmt auf die lokale Wettersituation ihren letzten und optimalen Schliff bekommen.

Wintersteiger
Wintersteiger sorgt für den perfekten Schliff bei den Olympischen Spielen in Südkorea.
© Wintersteiger

„Bereits seit 1998 stattet uns Wintersteiger exklusiv mit Maschinen aus, mit denen wir die Strukturen und Kanten unserer Ski in den alpinen und nordischen Disziplinen bearbeiten“, sagt Toni Giger, Leiter der Abteilung Entwicklung und Forschung beim ÖSV. „Durch die intensive Zusammenarbeit schaffen wir Innovationen, die dazu beitragen, dass wir auch in Zukunft unsere Stellung als führende Nation im Skisport behaupten können. Mit den Maschinen von Wintersteiger sind wir in der Lage, unserem Team in Südkorea bei allen Wetter- und Schnee-Bedingungen das optimale Material zur Verfügung stellen."

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL