• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

K2 und Völkl vor Verkauf?

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 05. Oktober 2016  |  15:15 Uhr
Newell Brands strukturiert um und will unter anderem die Wintersport-Division veräußern. Betroffen davon wären die Unternehmen K2 und Völkl und somit auch Marken wie Marker, Full Tilt, Madshus oder Line Skis.

Erst im vergangenen Dezember hatte der amerikanische Mischkonzern Newell Rubbermaid die Jarden Corporation übernommen. Damit wechselten auch die Unternehmen K2, Völkl und Marmot den Besitzer.

Nachdem es schon zur Ispo einige Gerüchte darüber gegeben hatte, dass Newell die damals mit der Übernahme der Jarden Corporation frisch erworbenen Wintersportmarken K2, Völkl und Marmot wieder verkaufen will, gibt es nun Gewissheit.

Gestern teilt der amerikanische Mischkonzern Newell mit, dass man sich im Zusammenhang mit einer neuen Strategie zur Firmenausrichtung auf diejenigen Geschäftsfelder konzentrieren wolle, die das größte Wachstums- und Ertragspotential besäßen. Demgemäß stehe nun die Wintersport-Division und damit beispielsweise die Unternehmen K2 und Völkl und somit auch Marken wie Marker, Full Tilt, Madshus, Line Skis zum Verkauf. Entgegen erster Gerüchten ist Marmot von den Verkaufsabsichten des amerikanischen Mischkonzerns nicht betroffen.

Der Verkaufsprozess selbst sei laut Mitteilung bereits eingeleitet und soll in der ersten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein.

neuer_name

© K2
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.