• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Brunotti startet offensiv in das Jahr 2016

  • Astrid Schlüchter
  • Montag | 19. Oktober 2015  |  08:43 Uhr
Durchwegs positiv kann die Boardsport- und Lifestylemarke Brunotti in das kommende Jahr blicken.

Brunotti konnte in diesem Jahr an wichtigen Stellen sehr gute Personalzuwächse verzeichnen wie z.B. den neuen Head of Design Joffrey Delfgaauw. Joffrey bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung (vorher Protest sowie Quiksilver) ein und forcierte in diesem Jahr eine sehr starke Kollektion für den Sommer 2016. Besonders an den Passformen wurde intensiv gearbeitet. Der Lohn auf internationaler Ebene war eine bereinigte Umsatzsteigerung von 20 Prozent im Vergleich zum vorherigen Sommer. Zu den erfolgreichsten Bereichen gehörten die Themen Mix& Match, NOOS, und Trade, ebenso wie die wieder aufkeimende Hartware mit Longboards, Kiteboards, Wetsuits etc..

Brunotti
Brunotti blickt positiv in die Zukunft.
© Brunotti

Auf Grund der positiven Vorzeichen geht Brunotti offensiv in das Jahr 2016. Die Zusammenführung aller Produktgruppen zu einer ganzheitlichen „All Boardsports-Marke“ wird im kommenden Jahr auch kommunikativ stärker betont. Das Investment in Händler unterstützende Marketingmaßnahmen wird deutlich erhöht. Zusätzlich werden begleitende Kampagnen aufgestellt. Zur ISPO in München im kommenden Jahr wird Brunotti erstmals mit zwei aneinanderhängenden Messeständen ausstellen und neben der Textilkollektion auch die Hartware im entsprechenden Rahmen präsentieren.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL