• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

A&M Capital gründet Bollé Brands

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 16. Oktober 2018  |  10:07 Uhr
Nach der Übernahme der Marken Bollé, Bollé Safety, Serengeti und Cébé fasst die A&M Capital die Marken in einer neuen Holdinggesellschaft zusammen.
Bollé
Nach der Übernahme der Marken Bollé, Bollé Safety, Serengeti und Cébé durch A&M Capital, hat diese beschlossen eine neue Holdinggesellschaft zu gründen.
© Bollé

Die Namensänderung wird im Laufe der nächsten Wochen in allen weltweiten Niederlassungen eingeführt. Bollé Brands wird seinen Sitz weiterhin in Frankreich haben, die Holding von Peter Smith als CEO geleitet.

Die mit dem bisherigen Eigentümer der Brands, der Vista Outdoor Group, geschlossenen Vereinbarungen ermöglichen den reibungslosen Übergang des Geschäfts, heißt es. Auch sämtlich Kontaktdaten blieben unverändert.

Der Name Bollé Brands leitet sich vom Brillen- und Helmspezialisten Bollé ab, der den signifikantesten Teil des weltweiten Geschäfts darstellt und zentrale Serviceleistungen für alle Geschäftsbereiche einschließlich der Marken Serengeti und Cébé anbietet.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL