• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

95 Jahre Hagan – Happy Birthday!

  • Astrid Schlüchter
  • Freitag | 08. März 2019  |  11:05 Uhr
Hagan feiert 95jähriges Bestehen. Als eine der ältesten Ski-Marken kann das Unternehmen auf bewegte Jahre zurückblicken.

„Seit 95 Jahren schlägt unser Herz für die Berge und diese Leidenschaft haben wir von Beginn an in unsere Produkte gesteckt“, erklärt Firmenchef Franz Siegesleuthner. „Von den frühen Jahren als Skihersteller bis zur heutigen Spezialisierung als Tourenski-Experte stehen die drei Prinzipien Qualität, Innovation und die Liebe zur winterlichen Bergwelt im Zentrum unseres Handelns“, bekräftigt er. „Wir bekennen uns voll und ganz zum Fachhandel“, ergänzt Firmenchefin Alexandra Siegesleuthner. „Es ist immer unser Bestreben, jedem Fachhändler ein guter und zuverlässiger Partner zu sein und für jedes Anliegen eine schnelle und individuelle Lösung zu finden.“

Hagan
Ein Bild von den Anfängen 1924. In diesem Jahr feiert Hagan, eine der ältesten Ski-Marken, sein 95-jähriges Bestehen.
© Hagan

Hagan ist heute eine der wenigen österreichischen Ski-Marken, die noch im Familienbesitz ist. Derzeit produziert Hagan jedes Jahr rund 15.000 Paar Ski. Neben den Mitbewerbern Fischer, Atomic, Dynafit und K2 gehören die Oberösterreicher zu den größten Anbietern im Skitourensegment weltweit. Zwölf Mitarbeiter inklusive der Geschäftsleitung erzielen sieben Millionen Euro Umsatz. Die wichtigsten Märkte liegen in Zentraleuropa, aber auch nach Übersee wird verkauft.

Begonnen hatte alles 1924. Damals starteten die Brüder Franz und Hans Hager in ihrer Wagnerei in Antiesenhofen, Oberösterreich, ihre Skiproduktion. Sie nannten ihren Betrieb Hagan, nach den jeweils ersten Buchstaben des Familiennamens Hager und dem Firmensitz Antiesenhofen. 1975 übernahm der Enkel von Franz Hager, Franz Siegesleuthner, die Geschäftsführung. Gemeinsam mit einer Agentur entwickelte er völlig neue Designs. Nach zwei Jahren zogen andere Marken nach. Siegesleuthner erkannte die Zeichen der Zeit. Immer mehr Sportler schätzten das Aufsteigen mit Ski, ob auf der Piste oder im alpinen Gelände. So legte er den Fokus auf die Entwicklung von Tourenskiern. In der Zukunft habe Hagan noch viel vor. Für die Kollektion 19/20 habe die Entwicklungsabteilung beispielsweise die Serien Boost, Core und Pure überarbeitet. Auch der beliebte Kinderski hat ein Update bekommen.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL